Reiner Schmitz Bestattungen Uckerath

Bestattungen Reiner Schmitz Uckerath

Eingetragen bei: Allgemein, Verschiedenes | 0

Eine Frage der Ehre

Wenn man über Jahrzehnte ein Unternehmen aufgebaut hat, ist es nicht nur schwer, es in fremde Hände zu geben – die Frage, die sich stellt, ist vor allem „an wen“?!

Diese Entscheidung wird nicht allein betriebswirtschaftlich gelöst, sondern sie ist auch eine Frage der Ehre. Mit dem Unternehmen bleibt der eigene Name untrennbar verbunden und mit der Übergabe übergibt man auch wertgeschätzte Kundenbindungen.

Seit vielen Jahren genießt das Team um Dirk Busse vom Bestattungshaus Busse-Kümpel in Hennef das Vertrauen der Familie Schmitz. Wenn die Umstände es erforderten, konnte man sich kollegial und freundschaftlich aufeinander verlassen. Auf der Grundlage dieser bewährten Zusammenarbeit wurde im Frühjahr 2020 das Bestattungsunternehmen Reiner Schmitz an die Familie Busse übergeben.

 

Hausbesuche in Uckerath sind selbstverständlich

Kunden in Uckerath besuchen wir gerne zuhause oder empfangen sie in unserer Hauptgeschäftsstelle in Hennef, Königstraße 2a. Das machen wir so, wie es für Sie am angenehmsten ist.

 

Das Stadtecho Hennef veröffentlichte im Jahre 2020 dazu:

Geschäftsübergabe Reiner Schmitz Bestattungen

Nach über 65 Jahren geben wir unser Bestattungsunternehmen aus Altersgründen auf. Die Zufriedenheit unserer Kunden lag uns immer sehr am Herzen.
Für die Treue und das langjährige Vertrauen bedanken wir uns ganz herzlich!
Uns ist es sehr wichtig, dass Sie auch zukünftig in Trauerfällen zuverlässig betreut werden. Daher freuen wir uns, mit Dirk Busse, dem Inhaber des Bestattungshauses Busse-Kümpel in Hennef, einen kompetenten Nachfolger zu haben.
Wir sind sicher, dass er Ihnen mit seinem Team in schweren Stunden hilfreich zur Seite stehen wird.

Nach 65 Jahren und 3 Generationen im Dienste der Hinterbliebenen übergibt Reiner Schmitz Bestattungen in Uckerath das Familienunternehmen in die Hände der Familie Busse

Dirk Busse wurde, ähnlich wie Reiner Schmitz, in die Bestattungsaufgabe hineingeboren. Bereits 1903 entstand aus dem Handwerksbetrieb Peter Kümpel eines der ältesten Bestattungsunternehmen in der Region. Die Heirat seiner Tochter führte schließlich zu ergänzenden Namensführung Busse. Die Namen Busse & Kümpel stehen seither in 4. Generation für die Art von Begleitung im Trauerfall, wie man sie sich wünscht: Bodenständig, familiär, transparent und professionell. Nach erfolgreichen Abschlüssen an Hochschulen in Deutschland und in den USA erwarb Dirk Busse zusätzlich verschiedene Abschlüsse im Bereich des Bestattungswesens. Nur sehr wenige Bestattungsunternehmen in der Region dürfen als Meisterbetriebe Bestattungsfachkräfte ausbilden, noch weniger sind zertifiziert. Seit zehn Jahren ist Dirk Busse außerdem der Vorsitzende der Bestatter im Landesverband NRW für den Rhein-Sieg-Kreis. „Wir haben sehr großen Respekt vor dem, was Reiner Schmitz in Uckerath geleistet hat“, erklärt Dirk Busse, „sein Name bleibt mit Uckerath verbunden.“ Wir werden die Firmierung „Reiner Schmitz Bestattungen“ deshalb aufrechterhalten und wünschen Reiner Schmitz und seiner Familie von Herzen viele gesunde Jahre im verdienten Ruhestand.

Den Originalartikel mit Bildern aus dem Stadtecho finden sie HIER